Gitarrencisterbau: "Kleinteile" Seite 1

Pdrm5666.jpg (189569 Byte) Herstellung des Saitenhalters- Dafür habe ich ein Super Rest gefunden. Mein Ausbilder (Elektro) sagte immer "bevor Du Dir viel Arbeit machst, schau erst mal ob nicht schon etwas fertig ist, bzw. halbfertig". Dies Stück hier war der Rest vom Gitarrenhalsende.
Pdrm5673.jpg (206104 Byte) Rundung rein feilen (schneller gehts mit einer Raspel - wie im Bild)
Pdrm5674.jpg (208922 Byte) Nun alles schön glatt schleifen
Pdrm5676.jpg (209261 Byte) Bohrlöcher für die Saiten. Damit die Saitenenden hinterher nicht mehr zu sehen sind, wird am Ende ein größeres Loch gebohrt (ca 0,5cm tief)
Pdrm5692.jpg (159299 Byte) Diese Brücke hatte ich zu erst gebaut, war allerdings nicht zu gebrauchen, da die Saiten auf ihn hin und her rutschten.
Pdrm5713.jpg (228843 Byte)  

Also nahm ich eine fertige Brücke einer Jazzgitarre. Da der Seitenabstand auf dem Sattel zu groß war, musste ich das Oberteil neu bauen. Hier aus Mahagoniresten.

Den Sattel hatte ich zum anzeichnen benutzt, um den optimalen Saitenabstand zu erzielen.

Pdrm5714.jpg (221507 Byte) Sägen der Schlitzte für die Auflageklötzchen. Optimal, da sich die Klötzchen nachher verschieben lassen - zum Thema Bundreinheit
Pdrm5715.jpg (216467 Byte) Hier das Brückenoberteil mit den Klötzchen
Pdrm5716.jpg (179944 Byte)  

Hier vielleicht ein etwas besseres Bild. Es zeigt sich bei der "Inbetriebnahme", daß dieses System auch nicht einwandfrei ist. Aber da die Brücke lose unter die Saiten geklemmt wird, kann man immer noch eine andere bauen.

Jetzt habe ich halt nur kein Bild mehr gemacht, wie die fertige Brücke komplett aussieht. (wird später sowieso wieder geändert)

zurück (Griffbrett)

Hauptmenü

weiter (Teile fügen)